FussballFanSeiten.de

Aktuelles aus der Welt des Fußballs + Spielberichte von Fans für Fans

Elia und Torun verletzt – jetzt reichts!

29.11.09 (1. Bundesliga)

Twitter It!    Teilen

Spieler die jemanden bewußt foulen und verletzen sollten solange gesperrt bleiben bis der verletzte Spieler selber wieder spielt!
In der Bundesliga kann es so nicht weiter gehen, die guten Spieler mit ihrem Spielverständnis werden durch kaputt treten gestoppt. Dabei bereiten gerade diese Spieler uns Zuschauern am meisten Freude. Bestes Beispiel ist jetzt der HSV mit Elia.
Die ganzen Planungen und Vorbereitungen (im Vorfeld der Saison) der betroffenen Vereine und auch der Trainer werden durch diese unfairen Foulattacken zerstört.

Der spieler hat einen Karriereknick, die Fan sind enttäuscht, die Mannschaft einen Leistungsträger verloren, der Verein verliert Geld und Punkte, nur der rücksichtslose Gegenspieler kommt fast unbestraft davon.

Der Schiedsrichter kann die schwere des Fouls auf dem Spielfeld noch nicht abschließend beurteilen, darum muss hinterher gehandelt werden.

Darum meine Forderung:
Der Spieler, der einem Gegenspieler absichtlich foult und dabei verletzt, wird solange gesperrt bis der Verletzte wieder spielen kann.

Erst dann werden wir solche „Treter“ wie Noveski und co. los. Für die Schiedrichter bedeutet das eine Arbeitserleichterung und den Spielen tut es gut.

Peter für Fussballfanseiten.de
Über Kommentare würde ich mich freuen