FussballFanSeiten.de

Aktuelles aus der Welt des Fußballs + Spielberichte von Fans für Fans

Die Macht des Fußballs

11.01.19 (1. Bundesliga, Aktuelles, News, Sonstige Ligen, Startseite)

König Fußball regiert die Welt. Keiner anderen Sportart kommt ähnliche Bedeutung zu, wenn es darum geht, die Fans vor den Bildschirm oder in die Stadien zu locken. Vom WM-Finale bis zum Lokalverein bedeutet jede Begegnung 90 Minuten voller Spannung, Hoffnung, Jubel oder Trauer.

Schon bei der ersten im Fernsehen übertragenen Weltmeisterschaft 1954 sahen geschätzte 90 Millionen Zuschauer weltweit zu – in einer Zeit, in der vor dem Auftaktspiel gerade mal 28.000 Fernseher in Deutschland angemeldet waren. Vor dem Endspiel, bei dem die Bundesrepublik im „Wunder von Bern“ Weltmeister wurde, waren es bereits 41.000 Geräte.

Bei der jüngsten Fußball-WM in Russland sahen allein in Deutschland 27,48 Millionen Fans das Vorrundenspiel von Löws Nationalelf gegen Schweden. Beim Finale Frankreich gegen Kroatien waren immerhin noch 21,32 Millionen Menschen in der Bundesrepublik dabei.

Was Fußball so attraktiv macht, ist unter anderem die Einfachheit. Trotz aller Regeln und Vorschriften ist das Spiel mühelos zu verstehen, nachzuverfolgen oder auch zu spielen. Zwei Teams, zwei Tore, ein runder Ball – mehr wird für den Anfang nicht gebraucht. Gekickt wird in den Favelas von Brasilien, wo etliche der weltbesten Spieler sich wie im Märchen raus aus der Armut gekickt haben, genau wie auf den manikürten Spielfeldern Westeuropas, und der Sport ist in vielen Kulturen fest verankert.

Weil Fußball die Gefühle anspricht wie kaum ein anderer Sport, ist die emotionale Bindung entsprechend stark. Da werden Clubs zum Symbol und Fußballstars zu Helden, denen so manche menschliche Schwäche verziehen wird.

Der Sieg des eigenen Vereins wird zum Sieg für die Fans, und Niederlagen wie die der deutschen Elf, die in Russland erstmals schon in der Vorrunde scheiterte, belasten die Volkspsyche.

Fußball ist die Welt, wie sie sein sollte: Fair, mit transparenten Regeln, wo gemeinsam etwas erreicht wird, ein Sport, der Arm und Reich verbindet, Integration ermöglicht und Gemeinsamkeiten bei den Fans schafft.

Von lokal bis global reicht das Angebot, und dank Replays, Live-Streams, Fanradios und anderen Plattformen lässt sich fast jedes Spiel in irgendeiner Form verfolgen.

Auch die Zahl der aktiven Kicker steigt. Mehr als sieben Millionen Mitglieder hat der Deutsche Fußball-Bund. Fast 25.000 Clubs sind über das gesamte Bundesgebiet verteilt.

Vor allem bei den Frauen steigt das Fußballfieber. 5966 Damenmannschaften hatte der DFB im Jahr 2018.

Wie bei den Proficlubs geht es auch in den unteren Rängen multikulturell zu. Für viele Flüchtlinge und andere Neuankömmlinge ist der Eintritt in den Fußballverein Sport, Hobby und Einstieg in ihr neues Leben. Das schöne Spiel vereint auch auf dem Feld Menschen aus aller Welt.

Keine Kommentare »

Marco Reus ist der beste Spieler der Bundesliga-Hinrunde

07.01.19 (1. Bundesliga, Aktuelles, Startseite)

BVB-Star Marco Reus ist der beste Feldspieler in der Hinrunde der Fussball Bundesliga 2018/19. So haben 214 Profis aus dem deutschen Oberhaus in einer anonymen Abstimmung des Fachmagazin kickers abgestimmt. Auf Rang 2 und 3 landeten Axel Witsel und Luka Jovic.

Für Marco Reus hätte das neue Jahr kaum besser starten können. Der 29-jährige Offensivspieler wurde unmittelbar zum Jahresanfang mit zwei individuellen Ehrungen ausgezeichnet. Am vergangenen Wochenende wurde bekannt, dass Reus zum Nationalspieler des Jahres 2018 gewählt wurde. Heute folgte nun die Auszeichnung zum besten Spieler der Bundesliga-Hinrunde.

Reus setzt sich gegen Team-Kollegen Witsel und den Frankfurter Luka Jovic durch

Mit 11 Toren und 7 Vorlagen ist Marco Reus maßgeblich daran beteiligt, dass Borussia Dortmund sich die Herbstmeisterschaft gesichert hat und auf dem besten Weg ist die bayerische Dominanz nach sechs Jahren in der Bundesliga zu beenden.

Im Rahmen der alljährlichen kicker-Spielumfrage hat sich eine klare Merheit für Reus ausgesprochen. Insgesamt 2014 Profis aus dem deutschen Oberhaus haben an der anonymen Abstimmung teilgenommen, 44 Prozent stimmten dabei für Reus. Damit hat der Dortmunder einen großen Vorsprung auf Rang 2 und 3. Auf diesen landeten Axel Witsel (BVB) und Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) mit jeweils 8,9 Prozent.

Interessant ist auch das Ergebnis in Sachen Meisterschaftstitel. Satte 73,4 Prozent glauben daran, dass der BVB diese Saison Meister wird. Auch das Portal online-betting.org sieht die Schwarz-Gelben im Rennen um die Meisterschale derzeit ganz klar in Front. Wobei der Rückstand des FC Bayern kurz vor der Winterpause von 9 auf 6 Punkte geschrumpft ist.

Während Reus zum besten Feldspieler der Hinrunde gewählt wurde, setzte sich auch dessen Vereinskollege Roman Bürki mit knappem Vorsprung vor Peter Gulacsi von RB Leipzig und Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach im Rennen um den besten Torhüter durch.

Kommentare deaktiviert für Marco Reus ist der beste Spieler der Bundesliga-Hinrunde

Qualifikation EM 2020 – Deutschland trifft auf Holland und Nordirland

03.12.18 (Aktuelles, EM 2020, Länderspiele, Startseite)

Die von vielen Deutschen Fans mit Spannung erwartete Auslosung zur EM – Qualifikationsrunde, für die Fußball EM 2020, ist für Deutschland glücklich ausgegangen. Es wurde eine Gruppe ausgelost, die als überwindbar eingestuft werden kann.

Einer der Gegner ist unser direkter Nachbarn und Lieblingsgegner Holland. Diese Spiele sind immer spannend und sorgen jetzt schon für Vorfreude in Deutschland und auch in den Niederlanden. Dazu befindet sich noch Nordirland, Estland und Weißrussland in dieser Gruppe. Diese 3 Mannschaften sind aber auch erst einmal zu schlagen. Wenn die deutsche Mannschaft das nicht schafft, spätestens dann hat Nationaltrainer Löw etwas falsch gemacht.

Freuen wir uns auf die Spiele und schauen dann weiter, spannend wird es auf jeden Fall.

Kommentare deaktiviert für Qualifikation EM 2020 – Deutschland trifft auf Holland und Nordirland

EM-Qualifikation 2020: Deutschland droht eine Todesgruppe

26.11.18 (Aktuelles, EM 2020, Länderspiele, Startseite)

Am kommenden Sonntag findet die Auslosung zur EM-Qualifikation 2020 statt. Aufgrund des schlechten Abschneidens in der UEFA Nations League droht der deutschen Elf eine echte Todesgruppe.

Das Länderspiel-Jahr 2018 war ein absolutes Horror-Jahr für den DFB und allen voran für die deutsche Nationalmannschaft. Bei der WM 2018 schieden Jogis Jungs sang und klanglos in der Vorrundenphase aus und auch in der UEFA Nations League folgte nach 2 Unentschieden und 2 Niederlagen der Abstieg aus der Liga A.

Löw blickt gebannt auf die Auslosung der EM-Qualifikation 2020

Sportlich hat man das Jahr mit einem 2:2-Unentschieden gegen die Niederlande ausklingen lassen. Das letzte Highlight des Jahres steht jedoch noch aus, am 2. Dezember findet in Dublin die Auslosung der EM-Qualifikation 2020 statt. Während die DFB-Elf in der Vergangenheit den Auslosungen stets gelassen gegenüber stand, dürfte man diesmal sicherlich ein wenig nervöser sein. Der Grund hierfür ist schlichtweg die Tatsache, dass Deutschland seit Jahren als ungesetztes Team in die Auslosung geht und damit auf Top-Teams wie Spanien, England oder Italien treffen kann.

Im ersten Lostopf befinden sich die sog. Gesetzten Teams, welche als Gruppenköpfe in die EM-Quali starten werden. Hierzu gehören England, Schweiz, Niederlande, Portugal, Frankreich, Spanien, Italien, Belgien, Kroatien und Polen. Diese Teams können und werden in der Qualifikation nicht gegeneinander spielen.

Im deutschen Top 2 befinden sich neben dem DFB-Team Island, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Russland, Dänemark, Wales, Österreich, Schweden und Tschechien.

Insgesamt gibt es 6 Lostöpfe mit 55 Nationen. Es wird insgesamt zehn Gruppen (fünf Sechser- und fünf Fünfergruppen) geben, wobei jeweils die ersten beiden Gruppenplätze an der EM-Endrunde 2020 teilnehmen werden. Die EM-Quali nutzen viele Fussballfans um Sportwetten zu platzieren, da es oftmals Außenseitersiege und Überraschungen gibt.

Die Auslosung findet am 2. Dezember (12 Uhr) statt und wird nicht im deutschen Free-TV übertragen, sondern ausschließlich im Online-Stream bei Sky Sport und der ARD zu sehen sein. Die deutschen Qualifikationsspiele, welche ab März 2019 beginnen, wird der deutsche Pay-TV Sender RTL übertragen. ARD und ZDF haben sich die TV-Rechte für alle Spiele der EM 2020 gesichert und werden diesen auch übertragen.

Kommentare deaktiviert für EM-Qualifikation 2020: Deutschland droht eine Todesgruppe

DFB-Pokal: Die zeitgenauen Ansetzungen der zweiten Pokal Runde stehen fest

13.09.18 (1. Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Bundesliga, Aktuelles, Sonstige Ligen, Startseite)

Knapp zwei Wochen nach der Auslosung der 2. DFB-Pokal-Runde stehen seit Donnerstag nun auch die zeitgenauen Ansetzungen fest. Der Deutsche Fußball-Bund hat am Donnerstag die insgesamt 16 Spiele offiziell angesetzt. Damit steht auch fest welche Spiele im Free-TV von der ARD übertragen werden.

Ende Oktober wird die 2. Runde im DFB-Pokal 2018/19 ausgetragen. Während schon seit geraumer Zeit bekannt ist wer gegen wen spielt, hat sich der Deutsche Fußball-Bund bei der zeitgenauen Terminierung durchaus etwas Zeit gelassen, doch seit Donnerstag steht nun endlich fest welche Teams am Dienstag den 30. Oktober bzw. am Mittwoch den 31. Oktober spielen. Jeweils acht Spiele finden an diesen beiden Tagen statt, zwei davon werden auch im deutschen Free-TV von der ARD übertragen.

Bundesliga Top-Duell und Rödinghausen gegen die Bayern sind live zu sehen

Wie im Vorfeld bereits zu erwarten war, hat sich der DFB bzw. die ARD dazu entschlossen das „David gegen Goliath“-Duell zwischen dem SV Rödinghausen und dem FC Bayern live im Free-TV zu übertragen. Das Spiel findet am 30. Oktober um 20:45 Uhr statt. Der Viertligist hat sich aufgrund der widrigen Verhältnisse in seinem Heimstadion Häcker Wiehen-Stadion dazu entschlossen die Partie nach Osnabrück an die Bremer Brücke zu verlegen. Somit steigt auch die Anzahl an verfügbaren Tickets, denn während das eigene Stadion nur eine Kapazität für knapp 3.000 Zuschauer aufweist, sind es im 40 Kilometer entfernten Osnabrück immerhin schon rd. 17.000 Zuschauer. Sportlich wird es für Rödinghausen alles andere als einfach, nicht nur bet olimp Sportwetten sieht die Bayern als klarer Favorit, sondern auch alle Fans und Experten. Auch wenn sich die Münchner in der ersten Runde sehr schwer getan haben gegen Assel, wäre alles andere als ein klarer Bayern-Sieg eine echte Pokal-Sensation.

Am Mittwoch den 31. Oktober wird das Bundesliga-Top-Duell zwischen RB Leipzig und der TSG 1899 Hoffenheim live in der ARD zu sehen sein. Die Fans können sich auf ein echtes Spitzenspiel zwischen zwei Europapokal-Teilnehmer freuen.

Die Ansetzungen der 2. DFB-Pokal-Runde am 30. und 31. Oktober im Überblick:

Dienstag, 30. Oktober 2018:

Darmstadt 98 – Hertha BSC (18.30)
Hannover 96 – VfL Wolfsburg (18.30)
SSV Ulm 1846 – Fortuna Düsseldorf (18.30)
BSG Chemie Leipzig – SC Paderborn (18.30)
FC Augsburg – FSV Mainz 05 (20.45)
1. FC Heidenheim – SV Sandhausen (20.45)
SV Rödinghausen – Bayern München in Osnabrück (20.45)
SV Wehen Wiesbaden – Hamburger SV (20.45)

Mittwoch, 31. Oktober 2018:

Borussia Dortmund – Union Berlin (18.30)
1. FC Köln – Schalke 04 (18.30)
SC Weiche Flensburg – Werder Bremen (18.30)
Hansa Rostock – 1. FC Nürnberg (18.30)
Borussia Mönchengladbach – Bayer Leverkusen (20.45)
RB Leipzig – TSG Hoffenheim (20.45)
Arminia Bielefeld – MSV Duisburg (20.45)
Holstein Kiel – SC Freiburg (20.45)

Kommentare deaktiviert für DFB-Pokal: Die zeitgenauen Ansetzungen der zweiten Pokal Runde stehen fest