FussballFanSeiten.de

Aktuelles aus der Welt des Fußballs + Spielberichte von Fans für Fans

Köln fährt den zweiten Auswärtssieg in Folge ein

31.01.10 (1. Bundesliga, Aktuelles, Startseite)

Twitter It!    Teilen

Nachdem sich der Meister aus Wolfsburg letzte Woche dem 1. FC Köln mit 2:3 geschlagen geben musste, erwischte es dieses Mal die Eintracht aus Frankfurt. Die “Geißböcke” setzten sich in Frankfurt mit 2:1 (0:0) durch und entführten damit zum zweiten Mal in Folge drei Punkte aus der Ferne mit nach Hause. Für Köln trafen Maniche und Marco Russ mit einem Eigentor, den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Hessen schoss Chris.

Halil Altintop und Zoran Tosic mit von der Partie

Wie erwartet stand der in der Winterpause von Schalke 04 ausgeliehene türkische Nationalstürmer Halil Altintop von Beginn an für die Frankfurter auf dem Platz. Das Spiel begang recht mäßig und obwohl Frankfurt klar überlegen war und das Spiel dominierte sprang nichts zählbares heraus. Auch Altintop tat sich schwer und hing als einzige Spitze oft verlassen in der Luft. Die beste Chance der ersten Hälfte hatte Frankfurts Innenverteidiger Marco Russ, als er nach einer Köhler-Ecke nur knapp über das Kölner Tor köpfte. Auf Kölner Seite sorgte der fleißige Adil Chihi in der 17. Minute für den einzig richtigen Schuss auf das Gehäuse der Frankfurter, Torhüter Oka Nikolov war aber auf dem Posten und hatte keinerlei Probleme den Ball zu halten.

Eigentor bringt Entscheidung

Die Kölner erwischten nach dem Seitenwechsel den besseren Start, die erste gute Chance hatte dabei wieder Chihi, dessen Schuss jedoch abermals von Nikolov pariert wurde. In der 54. Minute gab Trainer Soldo Kölns unter der Woche von Manchester United ausgeliehenem Serben Zoran Tosic dann noch die Chance sein Können unter Beweis zu stellen und das erwies sich als sehr gute Einwechslung, da dieser sehr viel Schwung in die Partie brachte. Nur fünf Minuten nach Tosic’ Einwechslung konnten die Rheinländer das 1:0 bejubeln: Sebastian Freis passte auf Maniche, der den Ball aus elf Metern mit dem Außenrist sehenswert ins Frankfurter Tor bugsierte. Frankfurt bemühte in der Folge das Spiel noch zu drehen, aber außer dem Ausgleichstor durch Chris spang kein weiteres Tor mehr heraus. Stattdessen sorgte Marco Russ mit seinem Eigentor für die endgültige Entscheidung (84.) und brachte Frankfurt um die Chance mit einem Sieg wieder näher an die internationalen Plätze heranzurücken.

Manu für fussballfanseiten.de


DeutscheSeiten.de - das Städteportal mit den neusten Veranstaltungen und Nachrichten aus jeder deutschen Stadt.

Veranstaltungen aus Deinem Ort - jetzt nachschauen